24.02.2011 Corporate Language als Erfolgsfaktor

 

Dr. Thomas Hartung referierte heute im Rahmen des Unternehmensfrühstücks der acribit GmbH zum Thema "Corporate Language als Erfolgsfaktor" - Premiere für ein neues Angebot von TATmedia.

 

In einem Unternehmen schreiben das Marketing, das Produkt-Management, oft auch der Vertrieb, manchmal der Hausanwalt, auf jeden Fall der Chef, und dessen Sekretärin. Und jeder schreibt ein kleines bisschen anders. Außerdem wird zu vielen verschiedenen Anlässen geschrieben – um zu motivieren, reklamieren, informieren, präsentieren… und jedes mal klingt es etwas anders. Nicht zu vergessen: die Werbung, oftmals von unterschiedlichen Agenturen, bspw. für Print, Radio oder Netz, deren Texter alle zwei Jahre wechseln… und jeder schreibt anders. Die Folge: es fehlt eine klare Unternehmenssprache, eine Corporate Language.
Corporate Language leistet einen wesentlichen Beitrag dazu, wie Unternehmen von Geschäftspartnern, Kunden, Interessenten oder auch Aktionären und Investoren wahrgenommen werden. Daneben trägt sie als wesentlicher Aspekt der Corporate Communications zum ganzheitlichen Erscheinungsbild eines Unternehmens bei und wird damit zu einem Erfolgskriterium: denn in Märkten, in denen sich die Produktnutzen immer stärker angleichen, wird die klar erkennbare und prägnante Positionierung von Unternehmen zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor.
Der Vortrag vermittelte einen Eindruck über sprachliche Fallen – und wie man sie umgeht.

Einladung zum Unternehmerfrühstück